SILVIA IRINA ZIMMERMANN

Foto: Kai-Otto Zimmermann
 
Home
Bücher
Übersetzungen
Forschungsstelle
Carmen Sylva FWA
Über mich
Despre mine
Rezensionen
Blogs
Fotografie
Impressum

Dr. phil. Silvia Irina Zimmermann

(geb. Rada, am 4. November 1970 in Sibiu, Rumänien)

Literaturhistorikerin, Übersetzerin
Initiatorin und Mitbegründerin der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs in Neuwied. Leiterin der Forschungsstelle seit 2012 (ehrenamtlich).


Mannheim, 2017

Kurzbio

Studium an den Universitäten in Sibiu und Marburg (Germanistik, Anglistik, Kunstgeschichte und Soziologie), Dr. phil. in neuerer deutscher Literatur an der Universität Marburg mit einer Doktorarbeit über das literarische Werk von Carmen Sylva (geb. Prinzessin Elisabeth zu Wied, Königin Elisabeth von Rumänien, 1843-1916).
Interdisziplinäre Forschung, Übersetzungen, Herausgebertätigkeit und Publikationen in Deutsch und Rumänisch zum Leben und Werk der Königin Elisabeth von Rumänien und dem Hof des Königs Carol I. von Rumänien in Zusammenarbeit mit dem Fürstlich Wiedischen Archiv in Neuwied.
Initiatorin und Mitgründerin der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs; Leiterin der Forschungsstelle (ehrenamtlich) von 2012 bis heute.
Mitherausgeberin der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva.

 

* * *


Carmen Sylva im Gedenkjahr 2016 zum 100. Todestag
Venedig , Bukarest , Neuwied


Istituto Romeno di Cultura e Ricerca Umansitica di Venezia, 2016
Carmen-Sylva-Vortrag zum 100. Todestag


Ehrung in Schloss Peleş, Sinaia (2013) ,
Lesung im ICR Berlin (2012) ,
1. Beiratstreffen in Schloss Neuwied (2013)


Carmen Sylva Königliche PR für Rumänien und für Europa
(Botschaft von Rumänien, Berlin 2015)

Carmen Sylva PR regal pentru România şi Europa
(Ambasada României, Berlin 2015)


"Die Anfänge der Monarchie in Rumänien:
Karl I. von Hohenzollern-Sigmaringen und Elisabeth zu Wied"
(Landeszentrale für politische Bildung
Rheinland-Pfalz, Mainz
2015)

"Începuturile monarhiei în România:
Carol I. de Hohenzollern-Sigmaringen şi Elisabeta de Wied"
(Centrala pentru Educaţie Politică
a Landului Renania-Palatinat, Mainz
2015)


Das Königsbild im Werk Carmen Sylvas
(Kulturhaus Fr. Schiller, Bukarest, 2015)

Regele Carol I în opera Reginei Elisabeta
(Casa Schiller, Bucureşti, 2015)


Das Königsbild im Werk Carmen Sylvas
(Deutsch-Rumänischer Kulturkreis, Köln, 2015)

Regele Carol I în opera Reginei Elisabeta
(Cercul Cultural Româno-German, Köln, 2015)


25 Jahre Carmen-Sylva-Haus e.V. Wuppertal (2014)


Warum Carmen Sylva? (Levure littéraire 9, 2014)
De ce Carmen Sylva? (Levure littéraire 9, 2014)


O regină-poetă de neuitat: Carmen Sylva.
Interviu de Nina May (Formula AS 2013)


Sendung von Maren Gottschalk mit Tonaufnahmen von Carmen Sylva
und einem Interview mit Silvia Irina Zimmermann (2013)


Adelige Frauen und Literatur - zum 100. Todesjahr von
Carmen Sylva, Marie von Ebner-Eschenbach und Lily Braun

Weblinks:

Publikationen

Monografien

Die dichtende Königin. Elisabeth, Prinzessin zu Wied, Königin von Rumänien, Carmen Sylva (1843-1916). Selbstmythisierung und prodynastische Öffentlichkeitsarbeit durch Literatur, Stuttgart: ibidem-Verlag, 2010.

Der Zauber des fernen Königreichs. Carmen Sylvas "Pelesch-Märchen". Stuttgart, ibidem-Verlag, 2011.

Regina poetă Carmen Sylva. Literatura în serviciul Coroanei. Bucureşti: Editura All, 2013.

Unterschiedliche Wege, dasselbe Ideal: Das Königsbild im Werk Carmen Sylvas und in Fotografien des Fürstlich Wiedischen Archivs, Stuttgart: ibidem-Verlag, 2014.

Regele Carol I în opera Reginei Elisabeta. Bucureşti: Editura Curtea Veche, 2014.

Herausgeberschaften

Studienausgaben aus Carmen Sylvas Werk

Gedanken einer Königin - Les pensées d'une reine. Gesammelte Aphorismen in deutscher und französischer Sprache und Epigramme der Königin Elisabeth von Rumänien, geborene Prinzessin zu Wied (1843-1916). Stuttgart, ibidem-Verlag, 2012.

Aus Carmen Sylvas Königreich. Gesammelte Märchen und Geschichten für Kinder und Jugendliche von Carmen Sylva. Band 1: Rumänische Märchen und Geschichten, Band 2: Märchen einer Königin, Stuttgart: ibidem-Verlag, 2013.

Leseausgaben aus Carmen Sylvas Werk

Gedanken einer Königin. Ausgewählte Aphorismen, Stuttgart: ibidem-Verlag, Edition Noëma, 2012.

Pelesch-Märchen, Stuttgart: ibidem-Verlag, Edition Noëma, 2013.

Prinz Waldvogel. Ausgewählte Märchen, Stuttgart: ibidem-Verlag, Edition Noëma, 2015.

Poveştile Peleşului, Bucureşti: editura Corint, colecţia: Istorie cu blazon 2016.

Sammelbände und Editionen in der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva

Bd. 2: "Ich werde noch vieles anbahnen". Carmen Sylva, die Schriftstellerin und erste Königin von Rumänien im Kontext ihrer Zeit. (Mitherausgeberin: Edda Binder-Iijima), 2015.

Bd. 3: Das erste Königspaar von Rumänien Carol I. und Elisabeta. Aspekte monarchischer Legitimation im Spiegel kulturpolitischer Symbolhandlungen, (Mitherausgeberin: Edda Binder-Iijima), 2015.

Bd. 4: Heimweh ist Jugendweh. Kindheits- und Jugenderinnerungen der Elisabeth zu Wied (Carmen Sylva), (Mitherausgeber: Bernd Willscheid), 2016.

Bd. 5: Carmen Sylva & André Lecomte du Nouy: Monsieur Hampelmann - Domnul Pulcinel. Herausgegeben und eingeleitet von/ Ediţie îngrijită şi introducere de: Silvia Irina Zimmermann, 2017.

Übersetzung von rumänischer Fachliteratur ins Deutsche

Oana Marinache: Die Stadtgärten Bukarests und die Gartengestalter aus dem deutschen Sprachraum, Bucureşti: Editura Istoria Artei, 2016.

Gabriel Badea-Păun: Carmen Sylva. Königin Elisabeth von Rumänien - eine rheinische Prinzessin auf Rumäniens Thron. Stuttgart: ibidem-Verlag, 2011.

Übersetzung von Fachliteratur (Deutsch-Rumänisch) in der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva

In Bd. 2:

Simion Dănilă: Carmen Sylva, die erste Leserin Nietzsches in Rumänien

Ştefania Dinu (Ciubotaru): Königin Elisabeth und Pierre Loti - eine Seelenfreundschaft

Alexandru Istrate: Das Bild der Königin Elisabeth in den rumänischen Quellen

Adriana Roşca: Die Wohltätigkeit der Königin Elisabeth

In Bd. 3:

Ruxanda Beldimann: Symbolischer Wert und offizielle Funktion des Schlosses Pelesch. Das historische Vorgehen des Königs Carol I. und der Beitrag der Königin und Dichter Carmen Sylva

Adriana Cristina Mazilu: Die Privatfinanzen des Königspaares Carol I. und Elisabeth in Dokumenten

Macrina Oproiu: Schloss Pelesch und die christliche Ikonographie im Dienst der monarchischen Legitimation

Carmen Tănăsoiu: Das Herrschaftsbild in Rumänien in kirchlichen und weltlichen Darstellungen: die Herrscherzeit des Königs Carol I. von Rumänien in Kirchen, Klöstern und öffentlichen Denkmälern

Nicolae-Şerban Tanaşoca: Rumänien, die Aromunen und die Albanische Liga von Prizren im Lichte des Briefwechsels von Ioan D. Caragiani mit Ion Ghica und Apostol Margarit (Mitübersetzerin: Edda Binder-Iijima)

Beiträge in Sammelbänden und Fachzeitschriften (Auswahl)

Exilul Reginei Elisabeta a României şi prelucrarea lui literară într-o carte de poveşti ilustrată împreună cu André Lecomte du Noüy, în: Revista Bibliotecii Academiei Române: Biblioteca Academiei Române - 150 de ani, Anul 2, Nr. 1/2017, pp. 133-150.

Influenţa lui Alecsandri, Grigorescu şi Enescu asupra operei literare a Reginei Elisabeta a României (Carmen Sylva), în: Saeculum, anul XVI (XVIII), nr. 1 (43)/ 2017, Universitatea Lucian Blaga Sibiu, ISSN 1221-2245, pp. 176-190.

Portretul perechii princiare moştenitoare Ferdinand şi Maria din viziunea Reginei Elisabeta a României în scrisori personale şi texte pentru publicul larg, în: Revista Bibliotecii Academiei Române, Anul 1, Nr. 2, 2016, pp. 11-35.

"Wir waren offenbar zu Missionaren geboren". Elisabeth zu Wied, die erste Königin von Rumänien und deutschsprachige Schriftstellerin Carmen Sylva. Ihr Wirken an der Seite des Königs Carol I. von Rumänien, în: Carmen Sylva (1843-1916). Eine Königin aus Neuwied. Herausgegeben von Bernd Willscheid. Mit Beiträgen von Ralf Georg Czapla, Bernd Willscheid und Silvia Irina Zimmermann. Roentgen-Museum Neuwied, 2016, S. 34-49.

Kindheit und Erziehung im Schloss. Der Altersblick in den Erinnerungen von Carmen Sylva, Marie von Ebner-Eschenbach und Lily Braun. Zum 100. Todesjahr der Schriftstellerinnen 2016, în: Silvia Irina Zimmermann / Bernd Willscheid (Hg.): Heimweh ist Jugendweh. Kindheits- und Jugenderinnerungen der Elisabeth zu Wied (Carmen Sylva). Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva - Fürstlich Wiedisches Archiv, Band 4, Stuttgart: ibidem-Verlag, 2016, S. 25-74.

"Mein Kind ist mein einzig gutes Gedicht!" - Kindstod und Kinderlosigkeit bei Carmen Sylva. Von der poetischen Trauerverarbeitung bis zur Legitimierung literarischer Öffentlichkeitsarbeit im Dienst der Krone, in: Ralf Georg Czapla (Hg.): "...euer Leben fort zu dichten." Friedrich Rückerts "Kindertodtenlieder" im literar- und kulturgeschichtlichen Kontext. Würzburg: Ergon, 2016 (Rückert-Studien, 21), pp. 267-290.

Despre regi in vemuri republicane. Portretul regelui în opera reginei Elisabeta a României, în: Claudiu-Lucian Topor, Alexandru Istrate, Daniel Cain (editori): Diplomaţi, societate şi mondenităţi. Sfârşit de Belle Époque în lumea românească, Iaşi: Editura Universităţii Alexandru Ioan Cuza, 2015, pp. 125-138.

George Enescu und die Mäzenin und Dichterin Königin Elisabeth von Rumänien. Die künstlerische Auffassung Carmen Sylvas und der Einfluss Enescus auf ihr literarisches Spätwerk, în: Proceedings of the George Enescu International Musicology Symposium, Bucureşti: Editura Muzicala, 2013, ISSN 2247-8175, pp. 44-57.

 

© Silvia Irina Zimmermann. Impressum